Technik

Die Trendsportart Nordic Walking aus Skandinavien hält Sie rundherum fit. Damit Ihr Training optimal abläuft, sollten Sie die richtige Technik anwenden.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei.

 

Der Grundschritt

Das natürliche Bewegungsmuster beim Nordic Walking ist harmonisch, fühlt sich gut an und macht vom ersten Moment an Spaß. Strecken Sie die Arme lang aus und richten Sie Ihren Oberkörper auf. Machen Sie lange Schritte und schreiten Sie mit leicht gebeugten Knien aus. Vorne greifen Sie mit den Händen die Stöcke, hinten öffnen Sie sie. Ihre Schulterachse rotiert gegen die Beckenachse und Sie leisten aktive Fußarbeit.
Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie gerade beim Einsatz Ihrer Stöcke auf ein paar wesentliche Punkte achten.
Heben Sie den Stock nicht nach vorne, sondern schwingen Sie ihn, indem Sie die natürliche Drehung der Schulterachse nutzen. Anfangs können Sie die Schulterachsenrotation ruhig etwas übertreiben, mit der Zeit wird die Bewegung flüssiger. Im Idealfall ist die Stockspitze nun etwa auf Höhe des hinteren Fußes. Dann schwingt der Arm wieder nach hinten und Sie nehmen dazu den Stock kurz vor dem Aufsetzen kräftig am Griff und stechen ihn ein. Rammen Sie ihn aber nicht in den Boden! Sie führen den Arm locker gestreckt bis hinter das Becken zurück. Dazu ist es notwendig, den Griff wieder vom Stock zu lösen und Sie öffnen die Hände.